Zur Navigation

Über uns

Gemeinsam mit meinen beiden Assistentinnen Chiara und Danielle bemühe ich mich um Ihre bestmögliche medizinische Versorgung und optimales Service.

 

Beruflicher Werdegang:

1982 - 1992
Studium der technischen Chemie (Biochemie) an der TU Wien und Studium der Medizin an der Universität Wien

1987 - 1991
Universitätsassistentin an der TU Wien

1992 - 1996
Turnusärztin im LKH Klagenfurt

1997 - 1999
Beginn der Ausbildung im Fach Gynäkologie und Geburtshilfe an der Frauenklinik im Klinikum Darmstadt (Prof.Dr. G.Leyendecker, , südhessisches Perinatalzentrum, Schwerpunktzentrum für  Reproduktionsmedizin)

2000 - 2003 und 2010 - 2011
Beendigung der Fachausbildung und Spezialisierung in gynäkologischer Endokrinologie und Reproduktionsmedizin (Prof.DDr.Johannes Huber) am AKH Wien, Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

2004 - 2009
Unterbrechung der klinischen Tätigkeit für Forschungstätigkeit, Entwicklung eines neuen Medikamentes zur Therapie chronischer Scheidenpilzerkrankungenn (Candiplus) in einem start-up Unternehmen (Beginn der klinischen Prüfungen für die Zulassung 2012)

ab 2013
Wiederaufnahme der Tätigkeit an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde der MUW, Mitarbeit  (dienstentsendet) im Fertilitätszentrum Döbling

 

Persönliches: verheiratet mit o. Univ.Prof. Dr. Christian Noe, 5 Kinder

 

Forschungsschwerpunkte

Untersuchungen zur Funktion der gesunden und kranken Gebärmutter, v.a. im Hinblick auf bislang ungeklärte Ursachen von Sterilität

Endometriose

Chronische Scheidenpilzinfektion, chronische Infektionen des unteren Urogenitaltraktes

Entwicklung neuer Medikamente zur Behandlung biofilm-assoziierter Infektionen, bösartiger Tumorerkrankungen, Blasenschwäche und Harninkontinenz

Preisträgerin im Best-of-Biotech-Wettbewerb der AWS 2010 (Projekt Profem/ Candiplus), 1.Preis für das beste eingereichte Projekt im Fem-Power-Call der Technologieagentur der Stadt Wien (ZIT) 2012